Warum muss ich - falls noch nicht geschehen - ein Formular ausfüllen?

Ein SEPA-Lastschriftmandat ist die rechtliche Legitimation für den Einzug von SEPA-Lastschriften. Ein Mandat umfasst sowohl die Zustimmung des Zahlers zum Einzug der Zahlung per SEPA-Lastschrift an den Zahlungsempfänger als auch den Auftrag an den eigenen Zahlungsdienstleister zur Einlösung der Zahlung. Dieses europäische Verfahren gilt seit dem 01.02.2014.

Die VHS empfiehlt die Beteiligung am SEPA-Lastschriftverfahren, weil damit eine fristgerechte Zahlung der Entgelte gesichert ist. Bei Mahnung des Veranstaltungsentgeltes fällt grundsätzlich eine Mahngebühr in Höhe von 6 € an. Das SEPA-Lastschriftmandat gilt für alle VHS-Veranstaltungen und wird nur wirksam, wenn es vollständig ausgefüllt und unterschrieben an die VHS geschickt wird.

Die Stadtkasse Königswinter zieht für die VHS Siebengebirge die fälligen Kursentgelte grundsätzlich am 20. des auf den Kurs- bzw. Veranstaltungsbeginn folgenden Monats ein. Fällt dieser Tag auf ein Wochenende oder einen Feiertag, dann erfolgt de Einzug am nächsten Banktag. Das SEPA-Lastschriftmandat verfällt nach 36 Monaten, falls es nicht genutzt wird.,

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   12 34
5 6 7 8 9 10 11
121314 15 16 17 18
19 20 21 22 2324 25
26 2728 29 30   

November 2018