Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: S50506

Info: Typisch für die Küche in Bengalen wie in ganz Indien ist die Verwendung frischer Zutaten und einer Vielzahl von Gewürzen. Reis ist in Bangladesh wie auch in großen Teilen Indiens, vor allem im Osten und Süden, das traditionelle Grundnahrungsmittel und Hauptbestandteil jedes Essens. Ein weiteres obligatorisches tägliches Nahrungsmittel ist Dal, eine Suppe aus verschiedenen Leguminosen, meist kleine rote Linsen. Die erste Beilage zum Reis ist gewöhnlich ein Gemüse, das mit Zwiebeln und Gewürzen in Öl gebraten oder zu einer Paste verarbeitet wird. Danach folgt meist ein Fischkari. Seltener, zumeist bei festlichen Gelegenheiten, gibt es ein Kari aus Rind-, Ziegen- oder Hühnerfleisch. Süßspeisen sind, ebenso wie Fleisch, keine alltäglichen Nahrungsmittel für den größten Teil der Bevölkerung, sondern festlichen Gelegenheiten vorbehalten. Die Dozentin ist Ethnologin und hat mehrere Jahre in Bangladesh gelebt.

Bitte mitbringen: ein Geschirrtuch, ein Putzschwämmchen, ein scharfes kleines Messer und etwas zum Trinken.

In der Kursgebühr ist eine Lebensmittelumlage in Höhe von 13,00 € enthalten.

Zusätzlich wird für Lehr- und Unterrichtsmaterial eine Umlage in Höhe von 1,00 € erhoben, die direkt an die Dozentin zu entrichten ist (bitte passend).

Für Kochkurse fallen zusätzlich zum Kursentgelt Lebensmittelkosten an.
Lebensmittel und Zutaten werden nach dem Stand der Anmeldungen eingekauft.
Der letzte Zeitpunkt für eine kostenlose Abmeldung ist in unseren AGB (s. Abmeldung) geregelt. Wer sich danach noch abmeldet oder dem Kurs fern bleibt, ist verpflichtet, zusätzlich zum Kursentgelt auch die anfallenden Lebensmittelkosten zu entrichten.

Kosten: 30,25 €

Datum Zeit Straße Ort
Do. 07.05.2020 18:00 - 21:45 Uhr Dollendorfer Straße 66 Schulzentrum Oberpleis, Gebäude B1, Lehrküche

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
2021 2223 24 25 26
27 28 2930   

April 2020