Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: P40109

Info: Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) präsentiert erstmals eine bislang unveröffentlichte Privatsammlung, die nahezu lückenlos alle von Andy Warhol konzipierten Plattencover sowie zahlreiche Skizzen und Entwürfe umfasst. Zusammen mit Filmen und Hörbeispielen dokumentiert die Ausstellung - getreu dem Titel "Pop goes Art" - das Zusammenspiel der Medien Kunst und Musik.
Andy Warhol (1928-1987) setzte sich seit 1949 immer wieder mit dem Medium Schallplatte auseinander. Als Werbegrafiker gestaltete er zunächst vor allem Jazz-LPs, bevor er sich in den 1960-er Jahren - dann bereits als international etablierter Künstler - der Gesamtkonzeption für Cover der unterschiedlichsten Musikgenres widmete. Durch Zeichnungen, Siebdrucke, Fotografien und eigenwillige kalligraphische Elemente prägte er die Gestaltung und Ästhetik zahlreicher Plattencover der Zeit. Hierzu zählen das legendäre und skandalöse Album der Rolling Stones "Sticky Fingers" oder Cover für Diana Ross, John Lennon, Paul Anka, Miquel Bosé oder das NBC Symphony Orchestra.

Im Entgelt sind Fahrt, Eintritt und Führung enthalten.

Treffpunkt ist um 10.50 Uhr am Bahnhof in Bad Honnef, ein Zustieg ist bis Bonn-Beuel möglich. Sie finden uns im letzten Wagen.

Kosten: 16,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
Sa. 17.11.2018 11:00 - 18:00 Uhr   Köln, MAKK, An der Rechtschule

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   12 34
5 6 7 8 9 10 11
121314 15 16 17 18
19 20 21 22 2324 25
26 2728 29 30   

November 2018